Momdays
Momlife

RÖCHEL: Warum der erste Kita-Winter noch schlimmer ist als alle sagen

Von der Mittelohrentzündung zu knallroten Mandeln zum Noro-Virus zum schleimig gelben Dauerrotz und immer, immer, immer dieser Husten. Der erste Kita-Winter ist echt nicht so, wie alle sagen. Er ist schlimmer. Viel schlimmer.

Nach der ersten Eingewöhnungswoche fing Carls Nase an zu laufen. Nose Frieda und Nasentropfen sind seitdem unser Dauerbegleiter des morgendlichen Anti-Rotz-Rituals, bei dessen Durchführung wir mit der fest entschlossenen Strenge von Guantanamo-Aufsehern vorgehen.

Carl hasst den Schleimsauger mit dem putzigen Namen. Aber was sein muss, muss sein. Und so schließen wir die Vorhänge, halten die kleinen Zappelarme fest und saugen mit Hilfe des kleinen Schlauchs und angespannt verkrampften Lippen die glibberige Suppe aus dem kleinen roten Näschen. Jeden Morgen. Jeden Abend. Seit Oktober.

Ein halbes Jahr Rotz

“O bis O”, lachte unser Kinderarzt, der ein bisschen so aussieht wir Dr. Cox aus “Scrubs” und auch so redet und die gleichen derbe-ehrlichen Witze macht. Was eigentlich eine Faustregel für den Wechsel der Winterreifen ist, gelte auch im Kitaalltag. “Von Oktober bis Ostern wird er krank sein. Ein Mal die Woche leichtes Fieber, immer Husten und Schnupfen und alle paar Wochen hohes Fieber und eine schwerere Erkrankung”, warnte uns der bis dahin so nette Onkel Doktor vor.

“Pah! Der denkt halt, die Mutter muss die ersten drei Jahre zu Hause bleiben. Das kann und will aber nicht jeder! Alter Chauvi”, zeterte ich beim Verlassen der Praxis. Doch er sollte recht behalten und rückblickend weiß ich, dass es gut war, dass er uns so offen und ehrlich und zugegeben ungefragt vorgewarnt hat. So hatten wir zumindest eine Ahnung von dem, was auf uns zukommen würde.

Augen zu und durch
Privat und beruflich sind wir auf die Kita angewiesen, deshalb geht es weiter. Und Carl geht es dort auch gut, er liebt seine Betreuerin, die anderen Kinder und hat eine gute Zeit. Klar, wir träumen vom Frühling, Spielplatzwetter, davon, im Tshirt und ohne Schnupfen durch Berlins Straßen zu tigern. Aber bis Ostern sind es ja auch nur noch drei Monate …

Mehr Mehr Mehr...

Noch keine Kommentare

Mein Kommentar