Momdays
Style

WEDDING SPECIAL: 50 Fakten über meine Hochzeit

Yay, wieder ein Wedding Special! Deswegen: Nich‘ lang schnacken, Hochzeitsfakten:

Das Vorspiel

1 Wir haben am 5. August geheiratet.

2 Die Feier fand auf Gut Suckow in der wunderwunderwunderbaren Uckermark statt.

3 Am Vorabend wurde mit rund 30 Leuten ganz entspannt gegrillt.

4 Zuvor habe ich zwischen 15 und 19 Uhr dem Dekowahn gefröhnt. Hola, was war ich gestresst!

5 Die perfekten Blumen für die Zeremonie samt Brautstrauß von Blumenfisch wurden ebenfalls schon am Freitag geliefert.

6 Von Freitag auf Samstag habe ich nicht eine Sekunde schlafen können vor lauter Herzklopfen.

7 Durch die Aufregung habe ich das aber gar nicht gemerkt am Tag der Hochzeit.

8 Wir haben am Samstag dann letztendlich mit 80 Personen gefeiert.

9 Nur ein Gast hat noch am Tag der Hochzeit abgesagt – Fischvergiftung.

10 Um 10 Uhr kam Anne Spyra, meine zauberhafte Stylistin, und hat mich hübsch gezaubert.

11 Ich habe mich entgegen des Plans vom Probestyling nicht für braunen Lidschatten, sondern für Lila und Rosa entschieden. Ich glaube, meine Augen wirken so besser.

Emotionale Höchstauslastung

12 Die freie Zeremonie begann um 14 Uhr.

13 Es hat genieselt.

14 Meine beiden Omis waren (verwirrte) Blumenmädchen.

15 Ich wurde von meiner Mami zu Gero begleitet. Wir sind vieel zu schnell gelaufen.

16 Dabei lief der „Moon Song“ aus dem Film „Her“, gesungen von Scarlett Johansson.

17 Wir wurden von Geros Papa getraut, der in 15 Minuten alles hineingepackt hat, was schön und wichtig war. Ganz ohne Floskeln und Geschwafel.

Ein von @jettevomzaun geteilter Beitrag am

18 Ich habe geweint. Gero konnte sich gerade so zusammen reißen. Nur einmal hatte er eine Träne im Augenwinkel, die ganz schnell weg gewischt wurde.

19 Leni hat uns auf dem Arm ihrer Großmama die Ringe gebracht.

20 Gefeiert wurden wir nach dem Kuss mit Seifenblasen und Wedding Wands.

21 Das Ende der Zeremonie wurde von „God Only Knows“ in der Version von She & Him musikalisch untermalt.

22 Mein Opa ist Taubenzüchter, weswegen die weißen Tauben für mich weniger kitschig und abgedroschen sind als viel mehr eine ganz persönliche Geste von einem meiner liebsten Menschen an sein Kleeneken.

Ein von @jettevomzaun geteilter Beitrag am

Von wegen Regenradar ist besser als die Apple-Wetter-App!

23 Angestoßen wurde mit Rosé, einfach weil ich es hübscher fand.

24 Die so schön dekorierte Kaffeetafel am See fiel leider ins Wasser.

25 Wir hatten drei Hochzeitstorten in weiß, mint und rosa, gefüllt mit Erdbeer-, Himbeer- und Mandarinenbuttercreme von der Privatbäckerei Wiese aus meinem Heimatort.

26 Getoppt wurde die Haupttorte von delikaten Zuckerblumen, die ich über Dawanda bestellt habe.

27 Ich hatte die Hand oben. Was völlig egal ist.

28 Kevin Klein ist nicht nur ein toller Fotograf, sondern auch ein eeecht netter Typ!

29 Ich habe nicht nur das erste Stück angeschnitten, sondern jedem Gast ein Wunschstück serviert.

30 Zusätzlich gab es Cupcakes, Sahne-Petit-Four und Mini-Obst-Plunder.

31 Nach dem Kaffee habe ich schon meinen Brautstrauß geworfen. Sehr spontan! Von der Treppe.

32 Gefangen hat ihn meine (unverheiratete) Mami.

33 Nein, ich habe nicht geschummelt!

34 Unser Paarshooting fand in der Bibliothek statt. Regen und so.

35 Trotzdem haben wir irgendwann Fotos im Freien mit allen gemacht. So sieht mein Kleid jetzt auch aus. Und meine Schuhe.

Wer will essen, wenn er tanzen kann?

36 Um 19 Uhr startete das Menü. Es hat grandios geschmeckt.

37 Nur meinem kleinen Cousin waren die Portionen zu klein. Es gab zwei Mal Nachschlag für ihn!

38 Mein Opa, der gefühlt nur 20 Speisen isst – was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht – hat sogar die Gazpacho geleert! Nur für mich.

39 Es wurden zwei Reden gehalten. Von Geros Trauzeugen und von meinen. Pipi in den Augen!

40 Peinliche Spiele gab es nicht. Nur eine mega coole Überraschung von Geros großem Bruder. Ich verrate euch, dass die deutsche Z-Prominenz uns gesammelt in einem Video gratuliert hat. Denn wo haben Gero und ich uns kennengelernt? Bei der Arbeit für Promiflash! Danke, Bushido, Micaela & Co.!

41 Nach dem Dessert haben wir zu „I Will Follow You“ von Toulouse keine Choreografie auf’s Parkett gelegt, sondern einfach den Moment genossen und ganz kitschig mitgesungen.

42 Ich habe den Mitternachtssnack (Currywurst) verpasst, weil ich so viel getanzt habe. Eins meiner Highlights: wie geschätzt 20 Leute Macarena getanzt haben.

43 Um kurz nach vier wurde das letzte Lied gespielt. Leider. Wir hätten noch länger gemacht.

44 Es wurden 245 Flaschen Bier, 36 Flaschen Weißwein, 25 Flaschen Rotwein, 9 Flaschen Sekt, 61 Kurze und 208 Longdrinks getrunken. Angeblich haben sie das so noch nicht erlebt aufm Gut. Huch.

45 Gero und ich waren zu platt, um die Rosenblätter vom Bett zu räumen. Wir haben uns einfach reingelegt und sind glücklich eingeschlafen.

Ein glückliches Häufchen Elend

46 Nach rund drei Stunden Schlaf war meine Nacht beendet. Ich wollte noch alle beim Frühstück sehen.

47 Statt entspannt Kaffee zu trinken und zu plaudern, bin ich hin und her gelaufen und habe aufgeräumt.

48 Dann kam der Kater. UND WAS FÜR EINER!

49 Ich endete in eine Decke gewickelt an einen Baum gelehnt mit einem Stück Brot und einer Flasche Wasser. Alle haben mich nett bemitleidet und verstanden, dass ich nicht aufstehen konnte, um mich zu verabschieden.

50  Gero ging es blendend.

Das war erst mal ein kleiner feiner Abriss von drei tollen Tagen solange noch alles frisch ins Gedächtnis gemeißelt ist. Mehr folgt bestimmt, wenn wir die Fotos haben, auf die ich jetzt hyperneugierig warte. Das werden vier lange Wochen!

Mehr Mehr Mehr...

2 Kommentare

  • Antworten
    Marie
    8. August 2017 at 12:58

    Vielen Dank für diesen tollen Einblick in euren ganz besonderen Tag, Sophie. Ich musste mehrmals laut lachen und kurz auch mal die Tränchen wegdrücken (schieben wir es auf die Schwangerschaftshormone) 🙂

  • Antworten
    Lena
    8. August 2017 at 15:52

    Wow, zum „Moon Song“ zum Altar zu laufen ist ja mal mega cool. Und die Omis als verwirrte Blumenmädchen, wie süß!!

  • Mein Kommentar