Momdays
Food

Lieblingscafés: Frau Lüske in Lichterfelde

Wenn ich etwas gerne mache, dann ist es Kaffee trinken und Kuchen essen. Und frühstücken! Am wohlsten fühle ich mich deswegen logischerweise in entsprechenden Etablissements. Wobei mir da besonders die von der gemütlichen Sorte zusagen, die idealerweise neben Süßkram auch noch den ein oder anderen herzhaften Snack auf der Karte haben.

Wie bin ich auf Frau Lüske gestoßen?

Zu Frau Lüske habe ich ein ganz spezielles Verhältnis, denn hier haben wir nach unserer standesamtlichen Hochzeit im Botanischen Garten mit unseren Gästen ausgiebig gefrühstückt. Mir war klar, dass ich eine Lokalität für die Feierlichkeiten möchte, zu der Freunde und Familie nicht erst noch dreißig Minuten mit dem Auto düsen müssen. Deswegen habe ich das ganze Internet nach einem netten Café in der Nähe des Botanischen Gartens durchstöbert.

Wie sieht’s hier aus?

Frau Lüske befindet sich im Stadtteil Lichterfelde zwischen alten Stadtvillen an einem kleinen Platz, in dessen Mitte ein Spielplatz thront. Das Café nimmt die komplette untere Etage eines schönen alten Mehrfamilienhauses ein. Zusätzlich zum gemütlichen Innenbereich gibt es aber auch eine riesige Terrasse.

Wenn man das Café betritt, fällt der erste Blick sofort auf die sündhaft gut aussehende Kuchentheke, dann auf die dunkelgrünen Wände, die großen Fenster und die schlichten Holztische. Es gibt eine Wand mit Feuerholz, ein Weinregal und einen unauffälligen Kamin, der im Winter aber sicher unfassbar gemütliche Stimmung zaubert. Geht man an der Feuerstelle vorbei, offenbart sich der ausgebaute Erker mit einer samtbezogenen Sitzbank in Senfgelb. Hier lässt es sich aushalten!

Vor allem praktisch für Familien ist der Wickelraum und die ansehnliche Anzahl an Hochstühlen. Man ist hier sichtlich willkommen.

Was gibt’s hier zu essen?

(Die unheimlich sympathische) Frau Lüske ist nicht nur Eigentümerin des Cafés, sondern hat auch noch einen Bioladen einige hundert Meter weiter und das merkt man. Man schmeckt die Hingabe und die Qualität aus allem heraus, was serviert wird.

Extrem wichtig zu erwähnen und deswegen hebe ich es jetzt noch vor allem anderen hervor: der Kaffee ist perfekt. Punkt. Wem ein bitterer Kaffee auch schon mal die Laune verderben kann, der wird eine Tasse voll tadellosem Cappuccino sicher genauso zu schätzen wissen wie ich!

Ein hippes Frühstück ohne Avocado geht heutzutage gar nicht klar, deswegen serviert auch Frau Lüske selbige auf Ciabatta. Außerdem auf der Frühstückskarte: selbst gemachtes Granola, Eierfrühstück, Lachsbagel, Blaubeer-Porridge, Buttermilch-Pancakes und sogar Weißwürste! Croissants verstehen sich ja wohl von selbst.

Die Kuchenauswahl ist riesig. Neben leckeren Blätterteigwaren und dem Cheesecake-Klassiker gibt es immer diverse Tartes und Torten.

Aber auch Mittag- und Abendessen können sich schmecken lassen. Ich hatte neulich beispielsweise einen frischen Blattsalat mit Lachs, Couscous und Grapefruit. Zum Jahreszeitenwechsel wird sich aber bestimmt auch die Karte wieder ändern.

Sonst noch

Am Wochenende sollte man besser (unter 030/86200480) reservieren. Ganz Lichterfelde kommt hier (Baseler Straße 46, am Karlplatz) augenscheinlich zum Schnabulieren und Verweilen her. Völlig verständlich!

Ganz wichtig sind natürlich auch die Öffnungszeiten:

Montag – Samstag 09:00 bis 23:00 Uhr

Sonntag 09:00 bis 18:00 Uhr

 

Mehr Mehr Mehr...

Noch keine Kommentare

Mein Kommentar