Momdays
Style

XMAS-Inspo: Kleine Geschenke für die Minis

„Und, was schenkst du Leni zu Weinachten?“, werde ich des Öfteren in den vergangenen Wochen gefragt. Und statt mit einer total kreativen Idee um die Ecke zu kommen, gebe ich jedes Mal zu, „nix eigentlich.“ Leni hat genügend Spielzeug und Klamotten und wird schon vom Rest der Verwandtschaft reich genug beschenkt werden. An einem Buch über ein kleines Eichhörnchen konnte ich neulich trotzdem nicht vorbeigehen.

Geschenke für die kleine Verwandtschaft

Mein eigenes Kind bekommt (zumindest dieses Jahr) nichts von mir, für ihre kleine Cousine (4 Monate) und den kleinen Cousin (9 Monate) habe ich aber super gern geschnökert. Nicht zu teuer sollte es sein, nicht ganz unnützlich und vielleicht noch hübsch anzusehen. Bei Smallable habe ich mir zwischen den sowieso schon sehr toll ausgesuchten Produkten in stundenlanger Recherchearbeit noch mal ein paar kleine Perlen raus gepickt und mich am Ende für eine Mütze und ein Holzpferd (4) für das Cousinchen und eine Rakete (1) und ein Kinderbesteck für den Cousin entschieden. Der Shop bietet auch prima Optionen für den Rest der Familie!

Was es nicht in den Warenkorb geschafft hat

Die finale Entscheidung ist mir wirklich nicht leicht gefallen. Zum Glück hatte ich ein ungefähr festgesetztes Budget, um die Wahl einzugrenzen! Es gab nämlich noch viele andere Geschenke, die mir gut gefallen haben, letztendlich aber für einen anderen Anlass gespeichert wurden.

Musikalisch

Leni fährt mega auf ihre Trommel von Vilac ab und weil die meisten kleinen Kinder alles, was Töne machen kann, toll finden, sind auch das Tamburin, die Rasseleier und das Xylophon (2) sicher Geschenke, die (zumindest den Kids) viel Freude machen. Es gibt natürlich auch noch die wiederaufgelegten Klassiker von Fisher Price, aber ich wollte euch ja Kleinigkeiten zeigen. Trotzdem hier geht’s zum Radio und zum Plattenspieler. Gucken kann man ja mal! 😛

Zum Bauen

Bauklötze müssen vor allem eins können: stapelbar sein. Trotzdem kann es ja nicht schaden, wenn die zusätzlich nett aussehen. Meine Favoriten sind das Manhattan-Set (5), die niedlichen Persönchen und die artsy Variante (mit 55 Euro bisschen teuerer). Die Würfel im Savannen-Style haben sogar einen Special-Effekt: sie klingen! Leni hat zur Geburt übrigens ganz schöne Bauklötze von Hay bekommen: das Wooden Wonderland. Auch an dieser Front sind wir persönlich also versorgt.

Die ersten Haustiere

Nein, keine Panik, ich schlage euch jetzt nicht vor, einen Welpen unter den Tannenbaum zu legen. Wo denkt ihr hin! Stattdessen habe ich an Nachziehtiere gedacht. Die gibt es in den verschiedensten Varianten: Enten, Hunde, Hasen. Kommt hier prima an! Auch ganz toll und ein Must-have in jedem Kinderzimmer sind die schönen Holztiere von Holziger – Igel, Flusspferd (3), Fuchs & Co.

Wer also noch ein Last-Minute-Geschenk braucht, der kann jetzt schnell bestellen! Alle rosafarbenen Produkte sind verlinkt. Es kann aber leider sein, dass einige in der Zwischenzeit schon ausverkauft sind.

Mehr Mehr Mehr...

Noch keine Kommentare

Mein Kommentar