Momdays
Food

BALKON-DINNER: Heute gibt es Reis, Baby!

Und zwar als Risotto. Denn: Wie geil ist denn bitte Risotto? Spoiler: Obergeil. Ich hatte schon einmal eine Risotto-Phase, doch dann geriet der runde Schmadder-Reis bei uns irgendwie in Vergessenheit. Bis mir dieser Woche beim Aufräumen eine Packung Risotto-Reis in die Hände fiel. Außerdem ist gerade Zucchinizeit. Außerdem „würze“ ich gerade alles gerne mit Zitrone und Basilikum. Außerdem steht im Kühlschrank noch eine angebrochene Flasche Vino. Beste Vorraussetzungen für ein köstliches Balkon-Risotto.

Was?  Wieviel?
Schalotte 1
Risottoreis ca. 200 g
Kleine Zucchini 2 – 3
Basilikum Stängel mit Blättern ca. 4 – 5
Weißwein 1 guter Schuss
Zitronenschale 1
Butter 1 Klecks
Geriebener Parmesan 1 guter Haufen
Rinde vom geriebenen Parmesan 1

Wenn einmal alle Zutaten vorhanden sind, geht der Rest wie von selbst. Schalotten in Olivenöl andünsten, Reis dazu, geschnittene Zucchini dazu, Basilikumstängel fein gehackt dazu (Blätter aufbewahren), mit Weißwein ablöschen. Eine gute Tasse Wasser drüber kippen, Parmesanrinde mit rein und alles gut salzen und pfeffern. Wenn das Wasser verkocht ist, wieder etwas drankippen. Diesen Vorgang wiederholen, bis der Reis gar ist (dauert etwa 20 Minuten). Rinde aus dem Topf entfernen. Geriebenen Parmesan, geriebene Zitronenschale und Butter untermengen, gehackte Basilikumblätter hinzufügen. Fertig. Lecker.

Dazu noch ein kühles Glas Weißwein und fertig ist das perfekte Sommeressen für einen lauen Balkon-Abend. Bon Appétit!

Fotos: Privat

Mehr Mehr Mehr...

Noch keine Kommentare

Mein Kommentar