Momdays
Anzeige Style

BUCH TIPPS: Dieser Verlag hat unser Herz gestohlen

Ich bin schon immer ein Büchermensch gewesen. Als Kind habe ich mein Taschengeld immer sofort in den Bücherladen um die Ecke getragen und meine Ferien habe ich manchmal sogar  in der Bibliothek verbracht. In der Uni ist mir die Leseleidenschaft leider ein wenig abhanden gekommen, aber dank Leni entdecke ich wieder ganz viele neue tolle Bücherwelten für mich. (Und in der Badewannen-Me-Time gibt es Fitzek-Thriller.)

Schon immer habe ich bei Büchern auf das Cover geachtet. Und das mache ich auch jetzt bei den Kinderbüchern so. Schöne Illustrationen machen mich schwach. Kein Wunder, dass ich nach zwei Jahren schon eine ordentliche Büchersammlung des Magellan Verlages angelegt habe. Das sind vor allem Bilderbücher („Wer macht Dornröschen wach?“, „Manege frei! Bist du dabei?“, „Die bunte Wiese“, „Das bunte Meer“), aber auch schon das ein oder andere Werk zum Vorlesen („Der Löwe in dir“).

Die Bilderbücher sind offiziell ab 24 Monaten, aber wir gucken sie schon viel, viel länger an. Und zum Glück mag Leni sie genau so gern wie ich. Man kann uns quasi schon als Fans bezeichnen. Deswegen habe ich auch meinen ganzen Mut zusammen genommen und beim Verlag angefragt, ob wir noch ein paar Bücher testlesen und unsere Meinung mit euch teilen dürfen. Und tadaaaaa, jetzt stelle ich euch drei Bücher vor, die ich mir aus einer langen Liste nach noch längerem Überlegen ausgesucht habe.

Das bunte Märchenland – Wo ist der Unterschied?

„Nanu? Im bunten Märchenland stimmt doch irgendetwas nicht… Ein Elefant gehört doch nicht in den Märchenwald! Und eine Prinzessin trägt doch keine Turnschuhe! Findet ihr heraus, wo sich überall Fehler eingeschlichen haben?“

Hiervon haben wir wie oben schon erwähnt bereits zwei andere Bücher, die Leni und ich lieben. Sie sind toll zum Lernen neuer Wörter und zum Zählen. Die Details sind immer auch ein bisschen lustig, was Leni und mir Spaß macht. Kurz zum Aufbau: Auf jeder Seite sind mehrere Exemplare einer Märchenfigur zu finden und darüber steht eine dazu passende Frage oder ein Hinweis, wie zum Beispiel „Ein Tier ist kein Einhorn“. Und schon geht die Suche los und das Erklären, was denn überhaupt ein Einhorn ist. Definitiv etwas für Eltern, die selbst gern Geschichten erfinden.

Schlaf gut, kleines Murmeltier!

„Die Sterne blinken vom Himmel, aber das kleine Murmeltier ist noch nicht müde. Die Ente schlägt ein Bad vor dem Schlafengehen vor, der Bär ein Honig-Betthupferl und das Schaf ist sicher, dass Schädchenzählen hilft. Bald schlummern und schnarchen alle Tiere – nur das Murmeltier nicht. Ob Mama Murmeltier helfen kann?“

Diese Gutenachtgeschichte ist die Nummer 1  auf unserem Kreativ-Tonie. Es ist eine Geschichte, mit der sich wohl jedes kleine Kind abends identifizieren kann: Das kleine Murmeltier ist einfach noch nicht müde und will schon gar nicht schlafen gehen. Die anderen Tiere haben tolle Tipps! Und hier kommen die Mamas und Papas ins Spiel, denn jedes Tier kann man anders lesen und damit spielen. Leni liebt das und mir macht das Vorlesen so auch immer besonders viel Spaß! Und das Beste: Am Ende kommt als Zauberwaffe der Kuss von der Murmeltiermama oder in diesem Fall von mir.

Berti & Blau

„Berti und die anderen Giraffen machen jeden Tag das Gleiche zur gleichen Zeit: Mümmel, mampf – knabbern sie die süßen Blätter aus den Baumkronen. Schluck, schlürf – erfrischen sie sich am Wasserloch. Und schnarch, schnarch, schnarch – machen sie ein Nickerchen. Aber dann trifft Berti eines Tages auf Blau. Und mit Blau ist alles ein bisschen anders…“

Als ich dieses Buch zum ersten Mal vorgelesen habe, war ich sehr gerührt. Fast wäre mir ein Tränchen über die Wange gelaufen, denn „Berti & Blau“ hat eine ganz tolle Botschaft: Dass Anderssein nicht schlimm ist und dass Offenheit sehr bereichernd sein kann. Kindern so etwas schon ganz früh auf eine unaufgeregte Art und Weise mitzugeben, kann auf keinen Fall schaden. Die Illustrationen in diesem Buch sind definitiv mal etwas anderes und mitten im Buch ändert sich auch mal kurz das Format. Es hat außerdem eine sehr gute Länge zum abendlichen Vorlesen bevor es ins Bett geht.

Auch das noch

Was mich neben der Optik und den Geschichten noch an den Büchern begeistert? Der Slogen „Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen“.  Das bedeutet konkret, dass sie auf FSC-Papier gedruckt werden und die Farben auf Pflanzenölbasis bestehen. Der Klebstoff ist lösungsmittelfrei. Das gibt man seinen Kindern doch gern in die Hand oder?

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Magellan Verlag durch die Bereitstellung von Rezensionsexemplaren.

Mehr Mehr Mehr...

Noch keine Kommentare

Mein Kommentar